Erfolgreiche Premiere!

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Lauftemperaturen sind am Sonntag, 25. Oktober 2020 in Essing rund 200 Freizeitläufer für den guten Zweck auf ihre Laufstrecken gegangen. Unser Corona-konformer Spendenlauf konnte trotz der steigenden Fallzahlen stattfinden: Ohne feste Startzeiten, ohne Zeitnahme, ohne Zuschauer und ohne Rahmenprogramm gingen die Teilnehmer zwischen 10 und 15 Uhr individuell auf die bestens ausgeschilderten Strecken. Von der 5-Kilometer-Runde bis zur Marathondistanz war dabei für jedes Leistungsniveau etwas dabei.

Die Teilnahme an dem Spendenlauf unter dem Motto „Bewegend helfen“ war kostenlos. Dafür riefen wir allerdings zu Spenden für die Nicolaidis YoungWings Stiftung auf, die sich bundesweit in der Trauerarbeit engagiert. So kann sich nicht nur das sportliche, sondern auch das soziale Ergebnis der Veranstaltung sehen lassen: Insgesamt spendeten Läufer und Fans die stolze Summe von knapp 7.200 Euro. Ex-Skirennfahrerin Hilde Gerg, die sich seit Jahren für die Stiftung engagiert und die Schirmherrschaft für den Spendenlauf übernommen hatte, zeigte sich begeistert: „Ich freue mich sehr, dass die Idee so gut aufgenommen wurde und so viele Menschen mit ‚Bewegend helfen‘ Sport und soziales Engagement verbunden haben. Die Spende aus Kelheim hilft der Stiftung sehr, ihre wichtige Arbeit gerade in diesen schwierigen Zeiten fortzusetzen.“